Thomas Hummitzsch, geboren 1979, Studium der Germanistik, Politik, Soziologie, Geschichte in München, Berlin und Paris, seit 2007 freier Kritiker Literatur, Sachbuch, Comic, Film (SZ, Rolling Stone, taz, Freitag, Tagesspiegel, Die Welt, Jüdische Allgemeine, Kulturaustausch, Gazette, Alfonz), 2013 Gründung des eigenen Blogs Intellectures. Mit wem würden Sie gerne ein Buch zusammen lesen? Ich würde mal wahnsinnig gern ein Buch mit Roberto Bolaño und seinen Übersetzern Heinrich von Berenberg und Christian Hansen lesen. Am liebsten »Die wilden Detektive«, um mit ihnen dem Tohuwabohu des viszeralen Realismus nachzugehen. Es würde mir dabei gar nicht mal um das Entschlüsseln der unzähligen Querverweise zur lateinamerikanischen Literatur…