Bäume in Australien mögen, wie das Motto behauptet, einen langen Arm haben – dieser Roman hat bemerkenswert einen kurzen Atem. Kleinklein stellt Clemens J. Setz seine Hauptperson Natalie Reinegger vor, die, gerade diplomiert in Behindertenpädagogik, verschlafen hat und die Ballonfahrt der Absolventen versäumt. Natalie wird an diesem Tag nicht in den Himmel aufsteigen (und, so dürfen wir aus der sicher bedeutsamen Anfangsszene schließen, auch später nicht!). Die folgenden Kapitel stellen brav das Leben der 21-Jährigen vor: „Arbeit“, „Markus“, der Ex-Freund, „Streunen“, die einzige Freizeitbeschäftigung, „Laute auf dem Weg zur Arbeit“, „Die Betreuerinnen“ des Heimes, in dem Natalie gerade angestellt wurde,…